Fünf Jahre nach dem verheerenden Erdbeben sind zehntausende Menschen noch immer obdachlos und leben unter unwürdigen Bedingungen

PRESSEMITTEILUNG Fünf Jahre nach dem verheerenden Erdbeben in Haiti sind zehn tausende Menschen noch immer obdachlos, nachdem mangelhafte Regierungsbemühungen, Zwangsräumungen und lediglich kurzfristig angelegte Lösungsansätze diejenigen im Stich ließen, die in der Naturkatastrophe alles verloren hatten, sagte Amnesty International heute. Der neue Bericht „15 minutes to leave“ – Denial of the right to housing in Weiterlesen

Die Wahrheit darf nicht mit Jean-Claude Duvalier sterben

Der Tod des ehemaligen haitianischen Präsidenten Jean-Claude Duvalier darf nicht dazu führen, dass die Untersuchung und Verfolgung von Verbrechen während seiner Amtszeit, so zum Beispiel Tötungen, Folter, willkürliche Festnahmen, und Verschwindenlassen, gestoppt werden. So Amnesty International heute in einer Pressemitteilung anlässlich des Todes des früheren Diktators. So müssen z.B. verantwortliche Mitglieder der früheren Milizen und Weiterlesen

Wiederaufnahme des Verfahrens gegen Duvalier – auf dem Weg zu mehr Gerechtigkeit für seine Opfer

Pressemitteilung Die Entscheidung eines haitianischen Gerichts, die Untersuchung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit während der Präsidentschaft Jean-Claude Duvaliers wieder aufzunehmen, ist ein großer Schritt für die Opfer in ihrem langen Kampf für Wahrheit und Gerechtigkeit, sagte Amnesty International heute in einer Pressemeldung. “Es gibt Hoffnung für ein neues Haiti, gegründet auf Rechtstaatlichkeit und Gleichheit vor Weiterlesen

Mangel an politischem Willen lässt Ex-Diktator Duvalier der Justiz entkommen

Pressemitteilung Inoffizielle deutsche Übersetzung. Englisches Original hier. Ein Mangel an politischem Willen und inakzeptable Verzögerungen vor Gericht lassen Haitis ehemaligen „Präsident auf Lebenszeit“ Jean-Claude Duvalier der Justiz entkommen, für Menschenrechtsverletzungen während seiner Amtszeit, so Amnesty International und Human Rights Watch heute. Die Behörden haben vor drei Jahren ein Gerichtsverfahren gegen den ehemaligen haitianischen Diktator wieder Weiterlesen

Das Versagen, mit den Konsequenzen des verheerenden Erdbebens von 2010 umzugehen

ÖFFENTLICHE STELLUNGNAHME AI Index: AMR 36/002/2014 (inoffizielle deutsche Übersetzung, englisches Original hier)   Vier Jahre nach dem verheerenden Erdbeben, das etwa 200.000 Menschen das Leben kostete und um die 2,3 Millionen obdachlos zurück ließ, wurde laut Amnesty International nur wenig getan um den Respekt, den Schutz, und die Erfüllung des Rechts auf adäquaten Wohnraum in Weiterlesen

Länderkurzbericht Haiti Januar 2013

Noch immer beeinflussen die Folgen des Erdbebens von 2010 die Menschenrechtslage in Haiti. Das Erdbeben hatte unmittelbare Auswirkungen auf die wirtschaftlichen und sozialen Rechte der haitianischen Bevölkerung, insbesondere in Bezug auf Gesundheitsversorgung, Bildung und Wohnraum. Bereits vor dem Erdbeben bestehende Probleme, wie Mängel im Justizsystem und geschlechterbasierte Gewalt, wurden durch die Schwächung staatlicher Institutionen im Weiterlesen

Zwangsräumungen und Unsicherheit – zur Wohnsituation in Haiti 3 Jahre nach dem Erdbeben

Drei Jahre nach dem Erdbeben in Haiti ist die Wohnsituation im Land nach wie vor katastrophal. Hundert tausende Menschen lebten noch immer in unsicheren Notunterkünften, sagte Amnesty International heute und rief die haitianischen Behörden sowie die internationale Gemeinschaft dazu auf, eine Verbesserung der Wohnsituation zur Priorität zu machen. Das Erdbeben vom 12. Januar 2010 hinterließ Weiterlesen

Straflosigkeit im Fall Jean-Claude Duvalier – „Ein schwarzer Tag für Haiti und für Gerechtigkeit“

Haitis Justizbehörden haben den Opfern des ehemaligen Staatschefs Jean-Claude Duvalier einen weiteren Schlag verpasst, sagte Amnesty International heute, nachdem die Strafanzeige gegen den ehemaligen „Präsidenten auf Lebenszeit“ wegen schwerer Menschenrechtsverletzungen fallen gelassen wurde. Der untersuchende Richter kündigte gestern in Port-au-Prince an, dass Jean-Claude „Baby Doc“ Duvalier nicht für mutmaßliche Verbrechen gegen die Menschlichkeit – inklusive Weiterlesen

Bericht von 2011 von Amnesty International zur Straflosigkeit in Haiti und einem möglichen Prozess gegen Jean-Claude Duvalier

In einem am 21. September in Port-au-Prince vorgestellten Bericht dokumentiert Amnesty International die Menschenrechtsverletzungen in Haiti unter der Herrschaft von Jean-Claude Duvalier. In diesem Bericht finden sich Belege für Folter, politische Morde, willkürliche Verhaftungen und „Verschwindenlassen“ von politischen Gegnern während der Präsidentschaft von Jean-Claude Duvalier; und er betrachtet die Chancen und Schwierigkeiten eines fairen, internationalen Weiterlesen

Pressemitteilung vom 21. Januar 2011

Die haitianischen Behörden bestätigten gegenüber Amnesty International, dass sie Untersuchungen hinsichtlich der Verbrechen gegen die Menschlichkeit in Gang setzen werden, die während der Herrschaft von Jean-Claude Duvalier in den 1970ern und 1980ern begangen wurden. Amnesty Internationals Haiti Researcher Gerardo Ducos hat sich gestern mit dem haitianischen Staatsanwalt Harycidas Auguste und dem Justizminister Paul Denis getroffen, Weiterlesen